RoMania(1): Wo sich Bär und Schaf oft vertragen

Bär inspiziert FuttertrogKurzer Ausflug nach Rumänien, dafür gilt es jede Gelegenheit zu nutzen. Der Grund ist diesmal ein Besuch auf dem Reiterhof Equus Silvania im südlichen Siebenbürgen für einen Artikel. Leider bin ich kein Reiter; es soll – so schwärmen die Eingefleischten – nichts schöneres geben als hoch zu Ross durch die wilde Natur von Transsylvanien zu reiten. Dafür gingen wir Bären beobachten, wilde. In einem kleinen Hochsitz schauten wir zu, wie die Braunbären den Mix aus Mais, Hafer und Abgang aus der Schokoladefabrik verzehren, die der Wildhüter vorher ausgestreut hat, um sie anzulocken. Ein sehr unvergessliches Bild. Einer um den anderen trotten sie aus dem Wald um sich gütlich zu tun am wenigen Futter. In Rumänien gibt es 5000 bis 6000 Bären. Anders als in der Schweiz wo der Problembär schliesslich weichen musste, gibt es hier kaum Probleme. Nicht dass alle Schafe die Begegnungen mit den Bären überleben würden. Aber die Hirten sind gewieft und wissen sich mit einfachen Methoden wie Lärmmachen und vifen Hunden zu verteidigen. Wird ab und zu eines oder mehrere Schafe gerissen, gibts kein Drama, sondern man geht zum Alltag über. Das gehört hier dazu. Ähnlich ist es mit den Wölfen, von denen 3000 in den rumänischen Wäldern herumstreichen. Kaum einer weiss mehr darüber zu erzählen als Christoph Promberger, der Equus Sylvania vor 5 Jahren mit seiner Frau Barbara aus dem Boden gestampft hat. Zuvor haben sie 10 Jahre Wildtierprojekte in Rumänien betreut. Christoph weiss zum Beispiel, wie man einen in einer Wildererschlaufe verhedderten Bären in einer 15 Meter hohen Tanne betäubt und anschliessend mit einem Autoabschleppseil runterlässt und so rettet.  

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: