Wie schützenswert ist das „schlauere Pferd“?

Maultier2Im Schweizer Vereinswesen entdeckt man immer wieder neues. Zum Beispiel die Interessengemeinschaft (IG) Maultier. Die ist aber beileibe kein organisatorischer Jungspund, sondern bereits volljährig und feiert dieser Tage 20-jähriges Jubiläum in Fehraltorf (für Kurzentschlossene: Bis heute nachmittag um 16 Uhr findet auf der Reitanlage Barmatt ein Turnier statt, morgen ab 10 Uhr eine Tribünenparade). Maultier3Die menschengemachte Kreuzung aus Eselhengst und Pferdestute ist ein züchterisches Erfolgsmodell. Das Maultier ist genügsam, tüchtig und schlauer als das Pferd. Deshalb wurde es gerne eingesetzt als Arbeits-, Trag- und Zugtier. Trotzdem braucht es Schutz, wie die IG mitteilt. Seit nämlich die ehemaligen Saumwege mit Autos und Lastwagen befahrbar sind, ist ein wichtiger Daseinszweck des Mulis verschwunden und auch die Armee braucht den bescheidenen vierbeinigen Angehörigen nicht mehr. Der Zufall will es, dass heute morgen im Magazin des „Tages-Anzeigers“ die interessante Frage aufgeworfen wird, ob eine vom Menschen gezüchtete Tierart genau so rettenswert sei, wie eine natürliche. Beantwortet wird sie natürlich nicht, kein Wunder, man käme hier schnell in die Philosophie und kurz darauf tief in die Gentech-Diskussion. Diese brauchen hier wir jetzt nicht zu führen, denn das Maultier ist ein GVO-freier und nachhaltiger Zuchtfortschritt und von mir aus gesehen durchaus schützenswert, umso mehr, weil sich der Schutz ohne staatliche Beihilfen wie den überraschenderweise noch nicht erfundenen Beitrag für rauhfutterverzehrende Langohren bewerkstelligen lässt.

Maultier1

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: