Enthüllt: Warum McDo nur Hackfleisch serviert

McDonalds KuhDer beliebte Schnellverpfleger McDonald’s bemüht sich schon seit längerem, seine Verbundenheit mit der Schweizer Landwirtschaft zu unterstreichen. Das zeigt auch die neuste Plakatkampagne. „100 Prozent Rindfleisch aus der Schweiz“ heisst es auf einem der drei Sujets. Viel interessanter als die plakativ zur Schau gestellte Verbundenheit mit Helvetien Scholle ist aber der Fakt, dass diese mit einer schätzungsweise fünfjährigen Kuh illustriert ist. Damit wäre auch endlich geklärt, warum McDonald’s nur Hackfleisch serviert: Das Fleisch von so alten Kühen kann man fast nur noch durch den Fleischwolf lassen oder dann als Siedfleisch verwerten. Dieses wiederum ist aber angesichts der langen Kochzeiten für Fastfood-Zwecke eher weniger geeignet. McDonalds Getreide2Lustig ist auch das zweite Sujet der Kampagne. „100 Prozent Getreide aus der Schweiz“, heisst es auf darauf. Die Schweiz ist darauf mit Sesamsamen markiert. Diese wachsen in tropischen und subtropischen Gebieten und so weit ist die Schweiz trotz Klimaerwärmung noch nicht ganz. Aber, bekanntlich gibt es ja fast nichts, was es nicht gibt. Darum spendiere ich der Leserin, dem Leser, der mir ein Bild von einem Schweizer Sesamfeld schickt einen Hamburger, aber nicht einen aus 5-jährigem Kuhfleisch, sondern einen selbergemachten aus richtigem Rindfleisch, mit Scharf.

PS. Die McDonald’s Kuh hat Karriere gemacht, dank ihrem Migrationshintergrund ist sie schon fast zum Medienstar geworden, zum Beispiel im Schweizer Bauer und im Heimatland.

3 Antworten to “Enthüllt: Warum McDo nur Hackfleisch serviert”

  1. Sandra Helfenstein Says:

    Leider habe ich kein Schweizer Sesamfeld gefunden (schade um das Scharf!), dafür eine Zusatzinformation zur 5-jährigen Kuh. Gemäss Ohrmarke handelt es sich hier um eine Kuh mit Migrationshintergrund, um es mal politisch korrekt auszudrücken….

  2. adriankrebs Says:

    Danke für den Hinweis, Sandra, kannst Du noch etwas deutlicher (und allenfalls politisch unkorrekter) werden?

  3. mds Says:

    Stellungnahme von McDonald’s Schweiz:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: