Stadtbäume im Stress – was soll man für sie tun?

Kranke KastanieHeute befasse ich mich einmal mit dem eigenen Hof, leider ist es kein Bauernhof, sondern nur ein Innenhof, aber immerhin grün ist er. Dort steht direkt vor dem Schlafzimmerfenster eine Kastanie, die einem die Illusion gibt, man lebe im Grünen, zumindest im Sommer. Krankes BlattNun ist diese grüne Pracht aber seit einigen Jahren arg getrübt. Ab Mitte Juli beginnen sich die Blätter braun zu verfärben und fallen schnell ab. Der Grund ist ein harmlos aussehender kleiner Schmetterling namens Miniermotte. Das Insekt breitet sich schnell aus, da ihm die natürlichen Feinde fehlen, mit Ausnahme vielleicht der Meisen. Und das ist gleichzeitig das einzig positive am ganzen. Akrobatisch turnen die Vögel im Baum herum und fressen gierig die Larven: Ein ornithologisches Spektakel sondergleichen (siehe Bild unten). „Meine“ Kastanien sind üCameraria ohridellabrigens nicht die einzigen mit dem Mottenproblem. In der ganzen Stadt gibt es kaum noch eine Rosskastanie, die nicht davon gezeichnet wäre. Was tun? Soll man auf Zierbäumen mit Pestiziden einfahren? Das schiene mir problematisch, denn die Bäume sind gross und eine Behandlung würde auch die umliegenden Liegenschaften in Mitleidenschaft ziehen, was in der Stadt auf Widerstand stossen würde, selbst wenn das Mittel die menschliche Gesundheit nicht gefährdet. Deshalb wird uns wohl nichts anderes übrig bleiben als die Herbststimmung im August zu ertragen. Dasselbe gilt übrigens für den Zustand vieler Zürcher Linden. Dort ist aber nicht ein Schädling der Grund, sondern der Stress durch Luftbelastung und Streusalz-haltiges Wasser. Dagegen ist noch weniger Linderung in Sicht. 

Meise am Fressen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: