Agricoltori e Consumatori contro i Supermercati

SupermercatoKeine Angst, Sie haben nicht die italienische Version des Agroblogs erwischt. Allerdings steht heute Italien im Mittelpunkt. Vergangenen Mittwoch haben auf der Piazza Montecitorio in Rom Bauern- und Konsumentenorganisationen gemeinsam gegen die massive Verteuerung der Produkte zwischen Bauernhof und Supermarkt („da campo a tavola“) protestiert. Erschlagend ist das Beispiel Getreide. Laut einem Bericht der Landwirtschaftszeitung „Con i piedi per terra“ bezahlte der Handel 1985 für das Kilo Brotweizen umgerechnet 23 Cents, während ein Kilo Brot 52 Cents kostete. Heute erhalten die Bauern für das Kilo Weizen 14 Cents (minus 39 Prozent) und für das Kilo Brot legt der Konsument 2 Euro 70 auf den Tisch. Das entspricht einer Zunahme von sagenhaften 519 Prozent. Die Bruttomarge wuchs von 29 auf 218 Cents, mehr als eine Versiebenfachung. Die eigene Wahrnehmung täuscht also nicht, Italien ist tEuro geworden. Mehr als verständlich, dass Bauern und die Konsumenten auf die Hinterbeine stehen und die Praktiken des Handels anprangern. Ähnliche Entwicklungen gibt es übrigens auch in der Schweiz, wenn auch nicht mit den gleichen Prozentwerten. Die Handelsmargen sind ganz sicher nicht gesunken, während die Bauern in vielen Bereichen Einbussen von um die 50 Prozent oder mehr einzustecken hatten, wobei – das muss man gerechtigkeitshalber sagen – die Direktzahlungen in derselben Zeit deutlich ausgebaut wurden. Bisher haben sich Bauern und Konsumenten hierzulande noch nicht gefunden, ausser bei einem Thema, das den Detailhandel nicht schmerzt: dem Gentechmoratorium. Ich könnte mir vorstellen, dass es Migros und Coop, die sich gerne als Partner der Konsumenten präsentieren, nicht sehr angenehm wäre, wenn sie beidseitig in die Zange genommen würden. Eigentlich erstaunlich, dass die beiden Gruppierungen dieses Potenzial nicht nutzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: