Gut Essen in England (1) – Mit Neujahrsquiz!

Gut zu Essen, das galt in England für lange Jahre als so gut wie unmöglich. Dem ist jetzt definitiv nicht mehr so. Die Insel – einst als Hochburg von Industrie- und fettigem Fastfood verschrien – hat sich gastronomisch gemausert. Food ist ein grosses Thema: Das beginnt bei der Schülerverpflegung (mehr dazu im nächsten Beitrag) und endet beim stetig zunehmenden Platz, den gesunde Ernährung in den Medien einnimmt. Bio- und Freiland-Produkte kriegt man heute in fast jedem Supermarkt und die Frische wird gepriesen, wo man auch hinkommt. Forciert wird diese Bewegung durch jede Menge prominente Köchinnen und Köche, die Bücher en masse produzieren und offenbar gut davon leben können, zB. Jamie Oliver, Gordon Ramsay und Nigella Lawson. Jetzt aber zum praktischen Beispiel:
Zwei Freundinnen von mir haben ein Lokal eröffnet, das nicht nur sehr gemütlich ist, sondern wo es auch ausgezeichnetes Essen gibt. Siehe zum Beispiel ganz oben: Die klassische englische Frühstückswurst aber organic und mit grünem Gewürz, dazu frische Tomaten auf einem Muffin, hervorragend. Das ist nur ein Beispiel. Hier ein weiteres:
Das Falafel-Sandwich mit einem rassigen Chutney und etwas Kabis und Lemon dazu, wunderbar. Dann zum abrunden:
Ein Marmalade spice cake und dazu ein cremiger Latte aus der tipptoppen Kafimaschine, auch das ein eher neues Phänomen in der englischen Gastro-Landschaft. Besuchen Sie also, wenn immer Sie Gelegenheit haben „La Fiesta“ in… ja wo denn eigentlich? Dies ist die Quizfrage, mit der wir in ein glückliches 2010 steuern. Wer als erstes die Stadt errät, wo die Fiesta steigt, erhält von mir eine Flasche gutes Olivenöl. Bitte bei der Antwort die E-Mail-Adresse ergänzen. Noch ein Tipp zur Vereinfachung des Rätsels Lösung: Der Fussballklub in selbiger Stadt hat die gleichen Farben wie die Möbel vor dem Lokal und trägt den Übernamen eines Vogels, der für eine Untugend bekannt ist, die man auch den Thurgauern gerne zuschreibt, viel Glück und alles Gute im Neuen Jahr!

12 Antworten to “Gut Essen in England (1) – Mit Neujahrsquiz!”

  1. Sacher Yves C. aus der Kälte Says:

    Hallo
    Könnte Tottenham Hotspurs sein, Nordlondon (wiki lässt grüssen, …).
    Aber vermutlich bin ich eh schon zu spät, egal, hab diese Woche eh grad eine neue Flasche gekauft.

    Bei dieser Gelegenheit, darf ich fragen ob das mit der Stutenmilch etwelche Früchte abgeworfen hat?

    Guet’s Neus, alles Gute & BG
    Yves Sacher

  2. adriankrebs Says:

    Tut mir leid, Herr Sacher, nice try, aber es ist weiter nördlich, danke und Gruss vom Agroblog

  3. Fischer Says:

    Pha! – Bristol City, vonwegen Farben, ich kenne einen hervorragenden Optiker, fragen Sie mich!
    Zitat Wiki: „in der Regel die Kombination aus rotem Trikot und weißen Shorts“.
    Und vielleicht können Sie noch erklären, was das mit den Thurgauern genau auf sich hat. Besten Dank & LG
    Fischer

  4. adriankrebs Says:

    Das mit den Thurgauern, werter Fischer, ist eben Teil des Rätsels und dieses geht noch etwas weiter, denn Bristol ist falsch, schauen Sie die Möbel noch einmal genauer an, und wie gesagt, der Ort liegt nördlich von London, good luck!

  5. Fischer Says:

    Ich mag gar kein Olivenöl!

  6. Fischersohn Says:

    Darf ich kurz nachhaken, leider völlig aus dem Zusammenhang gerissen.
    The Magpies: Was ist denn im Thurgau so alles „weg gekommen“ in letzter Zeit?
    BG
    Fs

    PS: Der Fischer lässt noch danken.

  7. Bacher Says:

    Kann die Beobachtungen bestätigen; ich machte letztes Jahr dieselben Erfahrungen in Liverpool – in London gibt es ohnehin alles, wenn man weiss wo.

    Das «La Fiesta» befindet sich übrigens an der 150 Heaton Park Road in Newcastle und die Elstern spielen diese Saison zwar nur in der 1st Division, führen diese aber mit Abstand an.

    BG

  8. adriankrebs Says:

    Gratuliere herzlich, Herr Bacher, bitte um E-Mail zwecks Adressaufnahme für Zustellung des Öls, falls Sie das mögen. Sonst finden wir eine Alternative.

  9. pb jamesersons Says:

    its so nice to see that people the deli… i love your blog.

  10. pb jamesersons Says:

    sorry- that commentary totally edited itself… how weird. anyway you know what i mean.

  11. Gisela Behnke Says:

    Find ich gut, dass das hier mal in der Form besprochen wird. Mit Sicherheit wichtig, an der Sache solltet Ihr dranbleiben. Ich glaube, dass ich vor einigen Tagen in einem ähnlichen Blog zum gleichen Thema etwas gesehen habe.

  12. Jessika Rohleder Says:

    Guten Morgen. Vielen Dank für die tollen Ratschläge. Echt super Blogbeitrag! Zu dem Thema habe ich jetzt schon viele gute Hinweise gefunden. Viele Grüße, Jessika Rohleder

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: