Grüne Woche (2): Aus Chaos wächst eine Messe

Offiziell wird die Grüne Woche zwar schon heute Abend eröffnet, aber das grosse Publikum erwartet man erst morgen. Keine 24 Stunden vorher herrscht in den Hallen noch ein ziemliches Durcheinander. Ich staune immer wieder, wie es den Messebauern gelingt in so kurzer Zeit soviel rauszuholen aus den im Rohzustand eher tristen Hallen. Ein paar Impressionen:
Karges ErlebnisSpeisen in der Halle von Mecklenburg-Vorpommern, Donnerstag, 13 Uhr 30. Richtig hart ist es, hungrig durch die unfertige Messe zu schlendern. Allenthalben werden Käse- und Wursttürme aufgetürmt, aber zu degustieren gibts noch gar nichts.
Auch im Fisch- und Wildrestaurant ist von Bedienung weit und breit keine Spur. Da muss sich die Standbetreuerin halt selber helfen:

Derweil die Jäger noch mit dem Aufbau ihres Reviers beschäftigt sind…
…und die Holländer an ihrem Blumenparadies bauen, …
…sitzt man bei der „Linken“ bereits entspannt am Stand. Die Partei will in Koalition mit den Milchbauern für einen besseren Preis für das „Kulturgut Milch“ kämpfen. Bestes Instrument dafür laut der Linken: Ein Mengensteuerungssystem. Das kommt einem irgendwie bekannt vor. Der Name des Zuständigen linken Bundestagsabgeordneten übrigens auch. Er heisst Ulrich Maurer…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: