DNA-Test für Symptombekämpfung bei Bananen

Die renommierte Landwirtschafts-Universität Wageningen (NL) meldet in einer Pressemitteilung, einen Durchbruch: Der Plant Science Group ist es gelungen, einen DNA-Test zu entwickeln, der innert eines Tages Aufschluss gibt, ob die Bananenpflanze von der gefürchteten Panamakrankheit befallen ist (Für Freaks: Hier gehts zur wissenschaftlichen Publikation). Dafür verantwortlich ist ein Fusarium-Pilz, der den Stengel befällt und die Pflanze verkümmern lässt. Hauptsächlich betroffen ist die wirtschaftlich wichtigste Sorte Cavendish. Dank dem neuen Test, kann man schnell Massnahmen ergreifen, das heisst die befallenen Pflanzen entfernen, denn ein Fungizid gegen Panama gibt es nicht. Bisher dauerte es vier Monate um den Pilz zu isolieren, zu kultivieren und anschliessend zu bestimmen. Fazit: Die vielgescholtene Gentechnologie produziert eine Anwendung, die der Landwirtschaft hilft. Doch leider handelt es sich nur um Symptombekämpfung. Das Problem ist, dass die Sorte Cavendish in der Plantagen-Produktion (siehe Bild oben aus Ecuador) praktisch konkurrenzlos ist. Die Monokulturen sind der ideale Nährboden für eine rasante Verbreitung der Panamakrankheit und weiterer Erreger. Die Züchtung resistenter Sorten haben die Multis wie Chiquita und Del Monte sträflich vernachlässigt und sind nun mit den Folgen konfrontiert, namentlich mit einem enormen Pestizidbedarf in der Bananenproduktion. Deshalb ist der „Durchbruch“ aus Wageningen leider nur Symptombekämpfung, denn er erleichtert indirekt den weiteren Anbau von Cavendish, was die Probleme nur weiter verschärfen wird. (Bilder Reuters/Guillermo Granja, Universität Wageningen)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: