Dem Frühling nachhelfen mit Sommerkuhbildern

Väterchen Frost steht am Pranger. Allenthalben hört man Klagen über den endlosen Winter. So tragisch ist das zwar auch wieder nicht. Kälte ist nicht so schlimm und wetten in zwei bis drei Monaten jammert alles über die unmässige Hitze? Trotzdem, das allumfassende Spriessen kann jetzt schon langsam anfangen, immerhin ist ja in einer Woche Frühlingsanfang und irgendwann muss das Vech ja dann auf die Alp. Gute Gelegenheit, um eine zuletzt etwas vernachlässigte Rubrik zu pflegen und zwei Kalber- bzw. Kuhbilder aus dem vergangenen Sommer zu zeigen, die ich kürzlich auf dem Handy gefunden habe (oberes Bild: irgendwo im Appenzell, mit  Blick auf den Bodensee, unten: irgendwo im Seeland, nicht weit vom Bielersee, aber ohne direkten Blick). Hoffentlich hilfts dem Frühling, in die Gänge zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: