Bellegië(1): Entdeckungen am Ostende

Heute hat der internationale Kongress der Agrarjournalisten in Ostende angefangen. Das Teilnehmerfeld ist durch den Vulkanausbruch in Island arg dezimiert worden. Während die einen in Singapur, Rio oder Warschau vergeblich auf Flüge warteten und ganz absagten, sind andere auf abenteuerlichem Weg an der belgischen Atlantikküste eingetroffen. Abenteuerlich hiess dann vor allem: Mit dem Zug. Es war als hätten viele Vielflieger entdeckt, dass es unter den Flugstrassen auch noch Geleise gibt. Und das ist dann sicher einer der positiven Effekte dieser Eruption. Es gab daneben auch noch andere Entdeckungen zu machen. Zum Beispiel, dass Brüssel gar nicht so heruntergekommen ist, wie einem immer wieder berichtet wurde. Oder dass eine Fischsuppe zum Frühstück eine wunderbare Basis für einen langen Tag bildet. Oder dass Ostende einen absolut atemberaubenden Strand zu bieten hat. Oder dass das Schengen nicht nur für Zollabbau, sondern auch für Weinbau stehen kann: Zum Willkommensapéro servierte man mangels belgischen Gewächsen luxemburgische Coteaux de Schengen, gar nicht so übel, santé alors!  

3 Antworten to “Bellegië(1): Entdeckungen am Ostende”

  1. hawthorne Says:

    Was mich wirklich fassungslos macht, ist dass die Fluggesellschaften, jetzt versuchen Druck auf die Behörden auszuüben, damit der Luftverkehr so schnell wie möglich wieder freigegeben werden soll. Der Vulkanausbruch ist doch schon für alle schlimm genug. Wird hier die Sicherheit hinter den Kommerz gestellt?

  2. Belgier Says:

    Hallo,
    nun Fischsuppe gehört in Ostende in jedem Fall dazu. Es gibt sie auf dem Markt (siehe Fotos im Link) und die Belgier lieben sie !!! wirklich lecker😉 ok als basis für einen Tag ist sie nicht geeignet…grüße!

  3. jana.schmidt Says:

    Hallo,
    wir waren schon oft in Ostende im Urlaub und haben auch schon die fischsuppe in Ostende gegessen. In Belgien wird frische Fischsuppe ja sogar von mobilen Lieferservice Fahrzeugen angeboten und an der Küste vertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: