Kuh-Styling: Bald ein Cola-Test an der Viehschau?

Das Kuh-Styling ist einer der Auswüchse der heutigen Viehzucht. Als ich früher als Ferienbub auf den Bauernhof ging, wusch man den Kühen vor der Schau mit einer Bürste die Flanken und die Schwänze und rasierte einen kleine Streifen knapp unter dem Ansatz, das wars. Später kamen die Hochdruckreiniger, schon Tage vor der Schau spritzten wir die Krusten mit geheiztem Seifenwasser ab den Kuhhintern. Mit dieser Art von Vorbereitung ist der Besitzer heutzutage auf verlorenem Posten. Wer an eine Ausstellung geht, man spricht jetzt eher von Show als Schau, der muss rechtzeitig kommen, um sein Vieh stylen zu lassen. Wie in einem grossen Kuh-Salon reiht sich bei derartigen Anlässen ein mit Strohballen abgegrenztes Styler-Studio ans nächste. Die Styler reisen von Ausstellung zu Ausstellung und machen gutes Geld. Sie frisieren als Hauptaufgabe für etwa 50 Franken pro Kuh die sogenannte Topline: Der Rücken muss gerade sein. Nun hat leider nicht jede Kuh einen geraden Rücken, drum wird das Haar so frisiert, dass die Topline stimmt. Dabei kommen neben Schere, Föhn und Haarbürsten als Fixiermittel Zuckerwasser, Coca-Cola oder Hairspray zum Einsatz. Daneben werden Euter weiss gepudert, Hufe schwarz gestrichen und Ohren (auch innen) rasiert. Kuh-Styling ist überall geduldet. Nur der Kanton Uri widersetzt sich, das führte prompt zu einem wüsten Handgemenge, das es bis in den „Blick“ schaffte. Beim Styling ist es so wie im Radsport: Wo jeder gedopt ist, kämpft der Ungedopte auf verlorenem Posten. Aber wahrscheinlich wird man auch hier der Aufrüstung einmal Grenzen setzen müssen. Vielleicht werden die Kühe dereinst ihre Topline auf Cola-Rückstände testen lassen müssen, und die Fachblätter von „sauberen“ Viehschauen sprechen. (Bilder NZZ/Adrian Baer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: