Bundes-Manna bremst den Strukturwandel

„10 000 Bauernhöfe sind verschwunden!“ titelt blick.ch heute mit Klick-fördernder Dramatik. Auslöser für den Bericht ist der Agrarbericht 2010, den das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) heute veröffentlicht hat. Seit 2000 hat die Zahl der Betriebe um 1,8 Prozent oder 10 500 Höfe abgenommen, aktuell sind es noch rund 60 000 in der ganzen Schweiz. Was das marktschreierische Berichtlein aber verschweigt: Das ist weniger als in den zehn Jahren zuvor, als die Betriebs-Sterberate doppelt so hoch lag. Hauptgrund ist laut BLW, dass in den 90er Jahren viele Kleinstbetriebe mit unter drei Hektaren eingingen, dieses Potenzial sei heute weitgehend ausgeschöpft. Das heisst mit anderen Worten, dass das Bauern auf Betrieben ab 3 bis vielleicht 15 Hektaren mehrheitlich interessant bleibt. Das sind oft sogenannte Handybauern. Sie arbeiten auswärts und bewirtschaften den Betrieb per Telefon, mit dem sie den Lohnunternehmen Aufträge geben. Die Erträge aus Ernte und vielleicht noch ein paar Mutterkühen alleine wären keine genügende Basis für die Weiterführung des Betriebs, dank den flächenbezogenen Direktzahlungen aber geht die Rechnung auf. Für diese Theorie spricht auch, dass die ausserlandwirtschaftlichen Einkommen zwischen 2000 (18 000 Franken pro Betrieb) und 2009 (24 000 Franken) um über 30 Prozent zugenommen haben. Nun bleibt die Frage: Sind Handybauern Fluch oder Segen? Aus agrarökonomischer Sicht sind sie kaum ein Gewinn. Sie hindern die Haupterwerbs-Betriebe am flächenmässigen Wachsen. Was die Ökologie angeht, dürfte es eher umgekehrt sein: Weil Handybauern nicht das letzte aus Tier und Boden hinauspressen müssen, ist ihre Bewirtschaftung wohl eher ressourcenschonender. (Bild LID

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: