Cowpic of the week: Hoptown-cattle after storm

Heute morgen ist mir auf dem Weg zum Briefkasten dieser schöne Schnappschuss gelungen. Schön wärs. Aber das mit dem Briefkasten stimmt indirekt schon. Das Bild war in der Zeitung und das Vieh schlendert nicht über die Zürcher Josefswiese, sondern durch den midwestlichen Morgennebel: „A line of cattle walks through a foggy field on Wednesday, Oct. 27, 2010 near Hopkinsville, Ky.“, heisst es in der Bildlegende. Irresistible. Die idyllische Atmosphäre hat einen weniger gemütlichen Hintergrund. Auslöser für die Nebelbildung war laut dem Bildtext ein dienstäglicher Sturm (mit anschliessender Abkühlung) über „Hoptown“, wie die Einheimischen ihr 30 000-Einwohner-Städtchen nennen. In der Lokalpresse, wo der verdankenswerte Photograph obigen Bildes arbeitet, ist gar von einem Tornado die Rede. (Bild AP/Kentucky New Era, Danny Vowell)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: