Geschenkt (3): Mäddels Ode an den Holzzaun

Früher war zaunen ein richtiggehendes Handwerk. In wochenlanger Arbeit schlug man Pfosten und versah sie mit Brettern. Heute besteht ein Zaun meist nur noch aus ein paar dünnen leicht versenkbaren Metallstecklein und einer Rolle Kunsstoffgeflecht mit ein paar dünnen Drähten drin. Eine Weide ist so im Nu abgezäunt und umgekehrt. Höchste Zeit für eine Ode an den verschwindenden Holzzaun. Der Appenzeller Fotograf Mäddel Fuchs hat dies getan. Sein Buch „Hag um Hag. Ein Requiem“ inszeniert den Holzzaun in einer Art und Weise wie ich das noch nie gesehen habe. Er zeigt die Zäune in seinen Schwarz-weiss-Bildern als sperrige Elemente und geometrische Teiler in der Landschaft. Dafür ist er im ersten sonnigen Moment nach grösseren Schneefällen in die Landschaft gestiegen, immer auf der Hut, dass niemand die unversehrte Schneefläche. Die Häge und ihre Schatten sorgen für Augenweiden en masse. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen, ausser: kaufen. Oder hier gewinnen. Ich verschenke ein Exemplar, an den oder die, die oder der mir als erster oder erste sagt, wie ein Zaunpfosten auf gut Emmentalerisch heisst. (Bilder aus „Hag um Hag“)

8 Antworten to “Geschenkt (3): Mäddels Ode an den Holzzaun”

  1. Ruedi Baumann Says:

    Im Seeland sagt man „ä Schwiir“.
    Gruss aus der Gascogne
    RB

  2. adriankrebs Says:

    Liebe Uswanderer, gratuliere, im Ämmitau seet me das zwar no miteme e zmitzdrin, äbe Schwier, aber das Buech isch ungerwäx, schicksch mer no di gnaui Adrässe uf adimali(at)gmx.ch, häb dank une hiubi Wienacht Gruess vom Agroblogger

  3. Stephan Says:

    Aktuell in der Leica Galerie in Nidau zu sehen:
    http://www.leica-camera.ch/galery.jsp?ID_Page=10000K&ID_Nav=100000_10000K_10000L&ID_Display=10000K&lang=DE

    Sehr empfehlenswert. So gute Barytabzüge sind nur noch selten an Ausstellungen zu sehen.

    Stephan Bösch

  4. Ruedi Baumann Says:

    Das schöne Buch ist heute Silvester bei uns in der France profonde eingetroffen! Tausend Dank! Ich freue mich auf die Lektüre während den Festtagen und wünsche allen äs guets Nöis!
    RB

  5. Auswandererblog - Schwire mache... Says:

    […] gfreuts 2011! A propos "Schwire": Es gibt Blogs, da kann man sogar etwas gewinnen! Ich habe auf Adi's Agroblog das schöne Buch "Hag um Hag" von Mäddel Fuchs gewonnen! Es ist ein Requiem auf die immer […]

  6. adriankrebs Says:

    Gärn gscheh, u ones guets Nöis! Gruess us dr Angleterre profonde

  7. Researching the local heroes: Part 1 | OCA learning log Says:

    […] Further the pictures looks really clean, the opposite of lively. You can see some pictures under this link about his last […]

  8. Assignment 1: Written analysis | OCA learning log Says:

    […] look as good as the work from the most famous photographers. The book that impressed me the most was the picture book from Mäddel Fuchs. When I look back at the photographs I did for this first assignment, my pictures looks a bit […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: