Diese Kuh ist keine Klima-Killerin, & die anderen?

Diese Kuh (merci Chrigel!) ist mit Sicherheit keine Bedrohung für unsere Atmosphäre, höchstens vielleicht, wenn sie dereinst den Gang alles Irdischen gehen muss. Damit unterscheidet sie sich markant von ihren Artgenossinnen in Fleisch und Blut, die in der Klimadiskussion gerne als Methanschleudern beschrieben werden. Vor einigen Monaten hat die deutsche Tierärztin Anita Idel mit ihrem Buch „Die Kuh ist kein Klima-Killer!“ einen Kontrapunkt gesetzt. Ihre These kurz zusammengefasst: Wenn die Kuh artgerecht und in nachhaltiger Landwirtschaft vorwiegend auf und von Grünland ernährt wird, kann sie dem Klimawandel vorbeugen. Denn das bewirtschaftete Grünland bindet Kohlenstoff und bildet Humus. Somit könne man dem Rindfleisch-Esser nicht vorwerfen, dass er indirekt zuviele Kalorien verspeise, die der menschlichen Ernährung dienen könnten. Das heisst, die Erde braucht das Rindvieh schon fast, um sich über Wasser zu halten. Idels Gedanken sind interessant, allerdings beschränkt sich deren Gültigkeit auf die Minderheit (auch hierzulande, übrigens) der Kühe, die (fast) ausschliesslich von Gras(-silage) und Heu leben. Sobald nämlich Mais, Soja und anderes Getreide verfüttert wird, verschlechtert sich die Ide(a)l-sche Ökobilanz rapide. Namentlich der Maisanbau ist stark humuszehrend und setzt damit viel CO2 frei, nicht zu reden von synthetisch hergestelltem Stickstoff, der sich teilweise in stark klimaschädliches Lachgas umwandelt. (Bild Christian Beutler)

Eine Antwort to “Diese Kuh ist keine Klima-Killerin, & die anderen?”

  1. ueli ineichen Says:

    richtig! ohne kuh hätte der mensch zumindest in der alten welt nicht überlebt. heute macht es doch eher den anschein, als könnte man nicht ohne SUV überleben…
    ueli

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: