Hält die vorösterliche Marktharmonie?

Ein alter Freund, embedded Agronom in der Milchbranche, hat mir dieses Bild ab Flickr geschickt. Es stammt von einer mir unbekannten deutschen Familie Dobbermannn. Diese hat sich offenbar spezialisiert auf Glaskugelbilder, sicher ein schönes Hobby und wenn es Ihnen gefällt, finden sie hier noch ein paar hundert Mehr von diesen Helgen. Ich setze das Bild heute symbolisch ein: Verkehrte Welt im Milchmarkt. Es kommen plötzlich allenthalben versöhnliche Töne, seis von Emmi und Migros, die bereit sind, 3 Rappen mehr pro Kilo zu zahlen, seis von den Schweizer Milchproduzenten, die heute getagt haben, und plötzlich ebenfalls die Lösung der Branchenorganisation Milch begrüssen, fehlt eigentlich nur noch ein Loblied der oppositionellen BIG-M um den vorösterlichen Harmoniereigen zu komplettieren. Man darf gespannt sein, wie lange der Stallfrieden hält. (Bild Familie Dobbermann) 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: