Jetzt gehts wieder obsi: Alpaufzüge allenthalben

Die Alpzeit hat vielerorts früher angefangen. Das wachsige Wetter hat das Futter früher gedeihen lassen, als in anderen Jahren. Ich mache nicht viele Worte, wie ein Älpler. Fragen zur Alp beantwortet zuverlässig wie immer die einschlägige Homepage Zalp, Stellen inklusive. Ich wünsche allen SennInnen, HirtInnen, ZusennInnen und der ganzen übrigen Alpgemeinde einen hilben Alpsommer mit braven Rindli, keimfreier Käseproduktion, guter Eutergesundheit, prächtigen Sonnenuntergängen, ein wenig Musse und ein paar feissen Söili zum mit runternehmen im Herbst.
Alpaufzug bzw. -aufflug in Niederbauen NW.
Schafe auf der alten Sustenpassstrasse auf dem Weg durchs Meiental Richtung Alp Hinterfeld UR .
Sennen und Vech auf dem Weg auf die untere Schwägalp AI.
Und zum Schluss noch eine Kuh, die schon oben ist, auf dem Stoos SZ, merci für die Topbilder! (Bilder Urs Flüeler/Keystone, obere drei, Regina Kühne/Keystone, viertes Bild, Ruth Hofmann, unterstes Bild)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: