Yvonne bleibt im Wald – oder: das Reh in der Kuh

Man kann der Kuh Yvonne nicht vorwerfen, dass sie ihren Freiheitsdrang pünktlich aufs Sommerloch getimt hat. Sie lebt nämlich schon seit Mai im Wald nahe ihrem Heimatdorf Mühlheim und sämtliche Versuche, sie wieder dingfest zu machen sind bisher gescheitert. Trotzdem ist die Geschichte natürlich ein gefundenes Fressen für die Medien, umsomehr, als sich nun schicksalsschwere Wolken über dem behörnten Haupt des Simmentaler-Fleckviehs zusammenziehen. Vor 10 Tagen ist sie angeblich einem Polizisten über den Weg, beziehungsweise vor einem Polizeiauto über die Strasse gelaufen. Der Gendarm hat Meldung erstattet und nun eine Abschussbewilligung erwirkt. Die versammelte Jägerschaft im bayrischen Flecken lädt nun die Betäubungsgewehre, um das Tier auf Umwegen seinem Stall zuzuführen. Die Suche verlief aber bisher ebenso erfolglos, wie die Futterfallen und Lockrufe eines Stiers vergeblich waren. Unter dem Strich ist das ganze für alle Beteiligten aber eine klare Win-Win-Situation. Yvonne schlägt sich in Trappermanier durch, was ihr offensichtlich gefällt; die Medien – darunter der Agroblog – sind gefüttert (man betrachte sich auch diesen ausführlichen Beitrag von Spiegel TV), der Gnadenhof Gut Aiderbichl, der sich um die Rettung bemüht als ob Yvonne hilflos in der Eigernordwand hängen würde, erhält viel Publizität; der zuständige Landrat kann sich als entscheidungsfreudiger Politiker positionieren und der Fotograf  Josef Enzinger, der in Paparazzo-Manier das obenstehende rare Bild von Yvonne geschossen hat, hat sich aus dem Nichts einen Namen als Star-Kuhfotograf geschaffen. (Bild Josef Enzinger)
PS. Gerade eben lese ich – es ist unterdessen der 29. August – dass Yvonne unbehelligt im Wald bleiben darf, die Abschussbewilligung sei aufgehoben. Toll für Yvonne, tragisch für die Boulevardmedien…

Eine Antwort to “Yvonne bleibt im Wald – oder: das Reh in der Kuh”

  1. Jonas Ingold Says:

    Flash: Yvonne hat sich gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: