Fanfare für die Ritter des Fleisches


Schöne Überraschung am Samstagmorgen. Vor Markthalle in unserem Zürcher Viadukt steht ein neuer Anbieter. Und nicht irgendeiner: Markus und Theres Dettwiler von der Ormalinger Farnsburg kommen neu ab und zu am
Samstag hierher mit ihren Produkten. Für mich sind sie Legende, ein guter Freund, seines Zeichens Gourmet mit einem goldigen Händli fürs Fleisch, hat uns schon öfters mit Dettwilers Delikatessen von Weideschwein, Büffel und Galloway bekocht und es war immer vom Feinsten. Drum sitzt mir das Portemonnaie natürlich locker. Und ich bin schon reich belohnt worden. Zum Auftakt gabs gestern aus dem Galloway-Hackfleisch ein einfaches Tatärli (ca 200g Hackfleisch, ein Eidotter, Salz, Pfeffer, eine halbe Frühlingszwiebel, ein Viertel Peperoncino sowie je ein Schprutz Sojasosse und 66-er Armagnac, der mir leider nur noch in homöpathischen Dosen zur Verfügung steht). Ein rohes Vergnügen, und das zu einem anständigen Preis, das Qualitätshackfleisch gibts zu unter 30 Franken. Damit ist der kleine Kreis der Zürcher Top-Fleischlieferanten ab sofort um ein gewichtiges Mitglied erweitert. Wenn ich mir bisher etwas leisten wollte ging ich immer zur Fidelio-Metzgerei im Marinello im Kreis 6 und zu den Volketswiler Fiechter-Schwestern, die man freitags am Zürcher Helvetia-Platz und samstags in Oerlikon  auf dem Markt findet. Empfehlen kann ich auch Alfred von Escher, der aus einem unscheinbaren Lokal in der Zürcher Enge Grosses vertreibt. Alle vier Quellen wissen, dass Geduld die wichtigste Eigenschaft bei der Fleischproduktion ist. Das Tier in freundlichem Umfeld und gemächlichem Tempo heranwachsenlassen lassen und dann – vor allem beim Rindfleisch – schön abhängen lassen.

2 Antworten to “Fanfare für die Ritter des Fleisches”

  1. Urs Bucher Says:

    Oh, oh. Gibt’s denn einen Weg vorher zu wissen, ob die Baselländler samstags den Weg nach Zürich unter die Räder nehmen? So à propos „ab und zu beim Viadukt“…

    Mittwochs sollen sie ja im HB Zürich auf dem Markt sein. Sagt die Website. Das finden wr doch mal raus…

  2. adriankrebs Says:

    Die letzten drei Samstage waren sie immer dort, das deutet auf eine gewisse Regelmässigkeit, am einfachsten ist wohl eine spezifische Direktanfrage auf der Farnsburg, schon en Guete!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: