Vorgarten-Landwirtschaft(1): Kompost-Kommerz

Was Sie hier sehen, liebe Leserinnen und Leser ist nicht etwa eine Waschmaschine aus den fünfziger Jahren, sondern ein Komposter. Er wird propagiert auf dem Domaphile-Blog, dessen in New York logierender Autor und Inhaber sich schwergewichtig mit Hinterhof-Landwirftschaft und der Verwertung der daraus stammenden Produkte spezialisiert hat. Das ist im Moment ein Megatrend, wie der Marketingexperte sagen würde. Wer nur einen Balkon hat, produziert Tomaten in Kisten und sammelt die Speisereste im Tischkompost. Wer wenigstens ein Vorgärtli hat, legt dort ein Beet an und hält womöglich ein Huhn. Natürlich ruft dieser Trend nach Kommerzialisierung und natürlich haben die USA hier die Nase vorn. Mit einem einfachen Kompostgitter arbeiten heute ennet dem grossen Teich die wenigsten Kleinstgärtner, ein Hobby darf kosten und das nicht zu knapp. Der Jora JK270 Composter oben schlägt beim Spezialisten „Eartheasy“ mit nicht weniger als  365 US-Dollar zu Buche. Die „Wormfactory“ im Bild hier links, welche man lustigerweise bei Amazon bestellen kann, gibts schon für gut 100 Dollar. Auch in der Schweiz versuchen die Hersteller, Kapital zu schlagen aus den Kleingärtnern. Die Schnellkomposter kosten zwischen 70 und etwa 130 Franken. Ich erinnere bei dieser Gelegenheit gerne an meinen Eigenbau, hergestellt aus einem einfachen Gartenkübel mit Deckel: Umkehren, auf den Boden stellen und mit Metallhaken etwas befestigen, Loch mit rund 40 cm Durchmesser aus dem Boden (der jetzt oben liegt) schneiden und einfüllen. Nach einigen Monaten kann man unten den fertigen Kompost rausnehmen, dafür braucht es allerdings einen Deckel, für den ich ein Scharnier montieren musste. Kostenpunkt insgesamt vielleicht 30 Franken und etwa eine Stunde Arbeit. Das Kompostieren ist für mich mittlerweile zum Ritual geworden und die Ernte gehört zu den Höhepunkten im Kleinstgärtnerleben. Aber der Freude muss man viel rechnen. Nicht nur das Basteln des Komposters, auch das zerschnipseln des Grünzeugs gibt einiges zu tun.
 

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: