Suppenhuhn in Action: Heidi machts vor

Heidi – bekannt aus der digitalen Welt dank ihrem Blog Heidis Mist – geht mit gutem Beispiel voran: Sie hat mir als erste ein fertiggekochtes Suppenhuhn präsentiert. Ist das Bild nicht hübsch? Heidi gewinnt einen Preis bei der Aktion „Hühnervogel zurück auf den Tisch“, die ich kürzlich hier (in den Kommentaren) lanciert habe. Nur kurz zur Erinnerung: Bei der Eierproduktion fallen jedes Jahr knapp zwei Millionen Suppenhühner an. Bisher wurden sie grossmehrheitlich in der Biogasproduktion verwertet. Jetzt geht neuerdings ein Grossteil in die Charcuterie, aber etwa ein Fünftel wandert immer noch am Teller vorbei. Das sollte man ändern und Heidi, wie gesagt, ist eine Pionierin. Am besten überlasse ich grad ihr das Wort: „Gestärkt von einer Hühnersuppe schreibe ich das Mail an dich in der Hoffnung, die erste zu sein. Sie schmeckte ausgezeichnet, das Fleisch war zart und bei diesem kalten Regenwetter wirkt sie vielleicht auch vorbeugend gegen Erkältung. Es gibt ein bebildertes Rezept bei Brigitte.de. Hier habe ich gelernt, dass ich den Bürzel abschneiden und den Schaum auf der Oberfläche abschöpfen muss. Natürlich habe ich Bio-Knoblauch der Familie Bucher hinein getan“, schreibt mir meine Bündner Blogkollegin. Sie betont im Weiteren einen wichtigen Aspekt: „Beim Einhalten der Hygienevorschriften war es mir ein bisschen mulmig, denn weil ich etwas spät dran war, konnte ich weder das Geschirr zuvor waschen, noch alle Zutaten und Kochutensilien im voraus richten, so dass ich zwischendurch (mit nicht heiss gewaschenen Händen eine Schublade ziehen musste). Empfehlenswert: Einweghandtücher.“  Hab Dank für die umfassende und reich bebilderte Einführung ins Suppenhühnerwesen, ich hoffe auf Nachahmungseffekt, auch bei mir selber. (Bilder Heidi)
 

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Suppenhuhn in Action: Heidi machts vor”

  1. Carlin Says:

    Poah das unterste Bild ist ganz schlimm. Aber das oberste sieht echt lecker aus und so schmeckt es auch!!!

  2. Ein Suppenhuhn als Sonntagsbraten… | Adi's Agro-Blog Says:

    […] so etwas wie die Fortsetzung der 2012 hier lancierten Aktion “Suppenhuhn in Action”. Hier geht’s zum Post samt ein paar Backgrounds zum […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: