„Die neue Alpha-Kuh des Schweizer Dokfilms“

Heute läuft in den Schweizer Kinos eine Perle an, die ich zwar noch nicht gesehen habe, von der ich trotzdem schon jetzt weiss, dass ich sie toll finden werde: „Der Kampf der Königinnen“ von Regisseur Nicolas Steiner. Der Trailer auf der Webseite des Films ist schon fast den Eintrittspreis wert. Wie gesagt, ich habe ihn nicht gesehen, deshalb lasse ich für einmal die Eigenwerbung sprechen: „‚Kampf der Königinnen‘ fängt das alljährlich im Mai stattfindende kantonale Finale der Walliser Kuhkämpfe dokumentarisch ein. Der Kampf selbst ist ein schnaubendes Hin und Her, eine Explosion aus Muskeln und Masse, archaisch und wild. Ein Tanz tonnenschwerer Kräfte in schwarz-weiss, rhythmisch unterbrochen durch aus der Zeit gelöste Einstellungen. Getragen durch die Stränge verschiedener Nebenfiguren wie etwa den engagierten Bauern mit seiner Kuh, der Radioreporter bei seiner ersten wirklichen Prüfung und die jugendliche Mopedgang, die versucht, den Blick eines Cowgirls auf sich zu ziehen. ‚Kampf der Königinnen‘ versucht einen spannenden Spagat zwischen Tradition und Moderne mit einem gesunden Augenzwinkern zu erschaffen.“ Für diejenigen, die es lieber etwas objektiver und kürzer haben schrieb die „Süddeutsche“, laut dem englischsprachigen Trailer: „A sixhundred-kilogramm discovery“ und das Box-Office von SF meint: „The new Alpha-Cow of Swiss Documentary Film“. Wer jetzt Lust gekriegt hat: Die Anfangszeiten im Zürcher Kino Riff-Raff finden sich hier, die Nicht-Zürcher bitte ich um Eigenrecherche. (Bilder oben und unten Stills aus dem Trailer)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: