Schön und chüschtig: Ein paar Schritt auf Tritt

niederbauen_01Ich begrüsse ganz herzlich Gastkuh- und Alpfotograf Rainer Dipper, der sich mit einer sehr gefreuten Serie in diese illustre Gesellschaft einreiht. Er war am Wochenende zBärg und hat mir darauf folgendes geschrieben:

„Wir haben uns letzte Woche etwas in der näheren Heimat „bewegt“ und zwar auf dem Niederbauen ob Emmetten. Ich sende dir anbei vier „Kuhbildli“, die nicht unbedingt wegen der Kühe speziell sind, sondern Anlass geben, für den Niederbauen die Werbetrommel zu rühren.

niederbauen_02Bild 1 (siehe oben) zeigt am rechten mittleren Rand die Alp Tritt-Hütte, wos feinen Alpkäse zu kaufen gibt und man sich im Alpbeizli verpflegen kann. Im Hintergrund rechts erkennt man die Bergstation der Emmetten – Niederbauenbahn, welche sich durch originell ausgestattete Zimmer und eine kulinarisch erlebenswerte Küche auszeichnet.

Auf dem Bild 2 – aufgenommen am Hang des Niederbauen-Chulms – blickt man gegen den imposanten Oberbauenstock. Bild 4 eröffnet den Blick über die Niederbauen-Bergstation Richtung Stockhütten – Klewenalp.

niederbauen_03Generell ermöglicht ein Besuch auf dem Niederbauen ein spekakulären Blick auf den gesamten Vierwaldstättersee und Abends je nach Wetterlage tolle Lichtspiele und das Lichtermeer rund um den See. Im weiteren sind hier auf kleinstem Raum gleich drei Alpkäsereien angesiedelt: Alp Frutt, Alp Tritt, Alp Unterste Hütte.“

Diesen Werbespot entlassen wir unzensiert ins Netz, denn die Gegend hat verdient und sonst wenig PR-Personal und Zürcher Journalisten zu Besuch. Ich möchte sogar noch etwas vertiefen bei der Homepage von Alp Tritt, die mir sehr gut gefällt, simpel, übersichtlich und  originell, zum Beispiel hier im Bereich Aktuell, wo ein Kinderbettli als Kräuterbeetli präsentiert wird. Ganz anmächelig auch die Produktepräsentation. Viel vergnügen beim surfen und eines Tages vielleicht beim Wandern im Gebiet Niederbauen/Tritt und Dir Rainer herzlichen Dank!
PS. Alpspezialist Ernst Roth hat mich auf das von ihm geleitete und mitbetreute Alporama und die dort lagernden Infos über die Alp Tritt hingewiesen. Wirklich ein immenser Fundus, hier gehts dorthin, danke bestens, Ernst!niederbauen_04

Schlagwörter: , ,

4 Antworten to “Schön und chüschtig: Ein paar Schritt auf Tritt”

  1. Ruth Hofmann Says:

    Hallo Adi – ist anmächelig, aber der Link auf’s Berggasthaus funktioniert nicht🙂. Gruss Ruth

  2. monika Says:

    Danke, Adrian, für diesen Super-Tipp sowohl des Gasthauses als auch der Alp Tritt – der Käse von dort ist übrigens sehr empfehlenswert!
    Wenn man die Website des Berggasthauses separat eingibt, funktioniert es!

  3. adriankrebs Says:

    Danke für die guten Worte und den Hinweis, @Ruth und @Monika, habe den Link jetzt in den Text integriert und er sollte funktionieren, schönen Sommertag!

  4. Boris Schneider Says:

    Danke für diese tolle Vorstellung. Es sieht wirklich sehr schön aus. Ich werde daran denken, wenn ich mal die Gelegenheit bekomme die Gegend zu besuchen.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: